Nach einem Bericht soll Bayern mit Barcelona um Cuadrado konkurrieren

Fiorentina fans

In Italien wurde berichtet, dass sich der Kampf um den Florenzstar Juan Cuadrado nur noch auf Barceloa und Bayern München reduziert.

Der kolumbianische Flügelstürmer Juan Cuadrado von Florenz wird diesen Sommer als Transferobjekt sehr begehrt sein, wobei Manchester United und Arsenal mittlerweile aus dem Rennen um ihn zu sein scheinen.

Cuadrado spielt eine hervorragende Saison in der Serie A und hat dadurch auch die Aufmerksamkeit zahlreicher Scouts von europäischen Teams auf sich gezogen.

Zuerst hiess es, dass Manchester United ihn diesen Sommer verpflichten würde, dann war Arsenal auf einmal Favorit für einen Transfer und zuletzt wurden sogar Zenit St. Petersburg und Real Madrid als potentielle Interessenten ins Spiel gebracht.

Nun allerdings hat die italienische Zeitung La Republica berichtet, dass die Entscheidung von Cuadrados neuem Club zwischen Barcelona und München fallen wird.

Die Zeitung glaubt, dass Pep Guardiola im Sommer sein Team umbauen möchte und Cuadrado dafür fest einplant, aber Barcelona scheint ähnliche Pläne mit ihm zu haben.

Cuadrado ware auf jeden Fall nicht billig und würde ca. 30 Millionen Euro kosten, was anscheinend zu viel für Manchester United und Arsenal ist.

Bevor Cuadrado jedoch irgendwohin wechselt, müssen zuerst seine Besitzverhältnisse geklärt warden, da er zur Hälfte Florenz und Udinese gehört.

Florenz wollte Udineses 50 Prozent für 10 Millionen Euro kaufen, aber bis jetzt konnten sich beide Mannschaften noch nicht einigen.

Wäre Cuadrado eine Verstärkung für Bayern?

Dieser Artikel wurde ursprünglich von Paul Watson auf Englisch geschrieben.

Register for HITC Sport - Daily Dispatch