Liverpool interessiert sich für Dortmunds linken Aussenverteidiger

Dortmund Flag

Die Reds können sich anscheinend Marcel Schmelzer von Borussia Dortmund als ersten Neuzugang für die nächste Saison vorstellen. Wie realistisch ist diese Idee?

Sport1 hat berichtet, dass Liverpool an Marcel Schmelzer von Borussia Dortmund interessiert ist. Der 26-jährige Aussenverteidiger spielt schon seit 2008 für die Borussia und hat bisher zwei Tore in seinen insgesamt 148 Bundesligaspielen erzielt. In dieser Spielzeit bringt er es bislang auf ein Tor und drei Vorlagen in 17 Saisoneinsätzen.

Im Moment ist er verletzt und wurde deshalb in den letzten Wochen vom 21-jährigen Erik Durm vertreten, welcher besonders im Champions-League-Rückspiel gegen Real Madrid sein grosses Talent angedeutet hat. Einige Leute sagen bereits, dass er mittelfristig eine bessere Option als Schmelzer sein könnte.

Darauf könnten sich auch Liverpools Hoffnungen stützen, falls sie denn tatsächlich Schmelzer für die nächste Spielzeit verpflichten möchten. Er ist mit Sicherheit ein solider linker Aussenverteidiger, aber gehört auf dieser Position nicht unbedingt zu den Besten in der Bundesliga. Zumindest Alaba von Bayern und Rodriguez von Wolfsburg dürften beide stärker als er sein.

Dortmund könnte vielleicht sogar ohne ihn auskommen, aber Klopp muss diesen Sommer vorsichtig sein, dass seine Spieler nicht den Eindruck gewinnen, dass der BVB immer sein Tafelsilber verkaufen muss. Sie mussten bereits Götze und Lewandowski nach München ziehen lassen und andere Starspieler wie Reus oder Hummels schauen sicher ganz genau hin, ob Dortmund wenigstens keine weiteren Spieler mehr abgibt, so dass man nächste Saison wieder um ein paar Titel mitspielen kann.

Deshalb ist es nicht sehr realistisch, dass Klopp Schmelzer nach Liverpool gehen lassen wird, zumindest solange er noch keinen adäquaten Ersatz gefunden hat.

Vielleicht noch entscheidender in dieser Frage ist die Tatsache, dass Liverpool für diese Position mit dem 21-jährigen John Flanagan bereits einen sehr vielversprechenden Spieler hat. Schmelzer ist jetzt auch nicht so ein aussergewöhnlicher Spieler, als das es Sinn machen würde, Flanagan für ihn zu opfern.

Insgesamt ist es also nicht sehr wahrscheinlich, dass Schmelzer zur nächsten Spielzeit nach Liverpool wechseln wird und vielleicht wäre es auch nicht das Schlechteste für beide Mlannschaften, wenn dieser Transfer nicht zustande käme.

Register for LIVERPOOL team updates

Register for HITC Sport - Daily Dispatch