Arsene Wenger verrät warum er Podolski nicht als zentralen Stürmer spielen lässt

Lukas Podolski Germany

Arsene Wenger hat verraten warum er Lukas Podolski nicht als zentralen Stürmer spielen lässt

Arsenals Lukas Podolski gibt Arsenal seit seinem Wechsel dorthin immer wieder Rätsel auf, wozu auch seine 2-Tore-Show gegen West Ham zählt.

Seine Abschlussstärke stand nie in Frage, weshalb man sich fragen kann warum er nicht öfter als zentraler Stürmer spielt, vor allem da Arsenal auf dieser Position unterbesetzt ist.

Arsene Wenger wurde nach dem 3:1-Heimsieg genau diese Frage gestellt und hat sich dazu geäussert warum er den Stürmer lieber auf dem Flügel einsetzt.

Seine erklärung ist, dass er Podolski deshalb nicht an vorderster Front sieht, da dieser sich immer auf den Ball hin zubewegt und deshalb als alleiniger Stürmer ungeeignet sei.

Wenger sagte Arsenal.com: "Ich habe ihn ein paar Mal als zentralen Stürmer eingesetzt und hatte den Eindruck, dass er dem Ball permanent entgegen gekommen ist, mehr wie ein Halbstürmer als ein zentraler Stürmer."

Er ergänzte: "Aber er ist sehr abschlussstark aufgrund seiner unbändigen Kraft. Man möchte also, dass wenn einer eine Chance hat, dass es er ist."

Über diese Tatsache last sich kaum streiten. Giroud mag zwar eine bessere Torquato haben, aber das liegt hauptsächlich daran, dass er öfter las zentraler Stürmer eingesetzt wird.

Wenn man sich nur die Torchancen ansieht, dann ist Podolski doppelt so effektiv. Bis jetzt hat er 23% seiner Chancen verwandelt, im Gegensatz zu Girouds 13.8%.

Sollte Podolski als zentraler Stürmer eingesetzt werden? Was haltet ihr von Wengers Begründung?

Dieser Text wurde ursprünglich von Dan Coombs auf Englisch geschrieben.

Register for ARSENAL team updates

Register for HITC Sport - Daily Dispatch