Manchester United soll angeblich an Marco Reus von Dortmund interessiert sein

Marco Reus

Die Frage ist, was er denn dort soll.

Man stelle sich vor Mainz 05 wäre an Eden Hazard von Chelsea interessiert. Absurd? Zweifelsohne, aber nur vergleichsweise absurd wie das verlautete Interesse von Manchester United an Marco Reus. Die Red Devils sind aktuell Tabellensiebter in der Premier League und haben nur noch sehr theoretische Chancen sich nächste Saison für die Champions League zu qualifizieren, wohingegen Reus aktuell der beste Mittelfeldspieler beim Tabellenzweiten der Bundesliga ist.

Wenn also der Tabellensiebte am besten Mittelfeldspieler des Tabellenzweiten interessiert ist, dann wäre das so als wenn Mainz 05, aktuell Tabellensiebter der Bundesliga, am besten Mittelfeldspieler vom Tabellenzweiten der Premier League, Eden Hazard, interessiert wäre.

Natürlich hat Manchester ein bisschen mehr Geld und als Mainz und die Infrastruktur dort ist wahrscheinlich auch etwas professioneller als am Bruchweg, aber warum sollte es einen Marco Reus dorthin ziehen? Aktuell spielt er bei einer der acht besten Mannschaften Europas, die trotz des bereits feststehenden Abgangs ihres besten Stürmers zu den Bayern beste Perspektiven haben. Verein, Trainer, Umfeld und Fans stehen alle fúr höchste Qualität und Reus wird von den Fans geliebt. Selbst wenn ihm Manchester mehr Geld zahlen würde, wäre es wohl eher ein Karriererückschritt aktuell dorthin zu wechseln.

Manchester United war unter ihrem langjährigen Trainer Ferguson einer der Topvereine in Europa, aber die jetzige Saison zeigt ganz klar, dass diese Zeiten erstmal vorbei sind. Der neue Trainer Moyes tut sich sehr schwer damit ein überzeugendes Konzept zu entwickeln und die fehlende Teilnahme an der Königsklasse im nächsten Jahr wird die Topspieler nicht gerade in Scharen zu United ziehen lassen.

Natürlich kann es gut sein, dass sie in absehbarer Zeit wieder dorthin kommen, aber es gibt eben keine Gewissheit und aktuell sehr wenige Ansatzpunkte dafür. Wieso sollten gestandene Bundesliga- und Nationalspieler wie Marco Reus und Toni Kroos ihre besten Fussballerjahre bei einem Projekt mit so unsicherem Ausgang verbringen?

Man kann den Red Devils nur viel Glück wünschen für den Versuch wieder an alte Erfolge anzuknüpfen. Vielleicht wäre auf dem Weg dorthin aber ein bisschen mehr Realismus bei der Verpflichtung neuer Spieler hilfreich. Mainz orientiert sich bei potentiellen neuen Spielern auch eher an mittelmässigen Bundesligaclubs als an den Topspielern anderer Ligen.

Register for MANCHESTER UNITED team updates

Register for HITC Sport - Daily Dispatch