Quick links

Deutsche Weltmeister über Arsenals Özil: Er ist kein Leader, Kroos ist besser

Ozil Arsenal 5

Mesut Özil scheint diese Tage einfach nicht vor der Kritik fliehen zu können.

Der 25-jährige hatte einen brillianten Start bei Arsenal, deren teuerster Einkauf der Vereinsgeschichte er mit 50 Millionen Euro ist. Am Anfang führte er das Team auch überzeugend bis an die Tabellenspitze.

Trotz der hohen Ablösesumme und der hohen Erwartungen, die damit verbunden waren, schien es als ob der ehemalige Spieler von Real Madrid exakt der Topspieler war, den die Gunners in den letzten Jahren so dringend benötigt hatten.

Man konnte den Applaus und die Jubelstürme schon gar nicht mehr zählen, als sich die Dinge im Dezember dann ein bisschen geändert haben.

Null Tore und zwei Vorlagen in den letzten 14 Spielen für die Nord Londoner waren der Grund, warum sich die Stimmung langsam gewandelt hat.

Der vorher erwähnte Applaus schlug in Enttäuschung um, was sich nach dem unerklärlich schwach verschossenen Elfmeter gegen Bayern München vor zwei Wochen noch steigerte.

Seitdem hat Özil eine Auszeit verordnet bekommen und wurde auch am letzten Wochenende gegen Stoke nur eingewechselt. Die Experten fragen sich mittlerweile wann er endlich wieder zu alter Form zurückfindet.

Einige verdiente Fussballer in Deutschland haben sich nun über ihn geäussert, vor allem auch in Hinblick auf die bevorstehende Weltmeisterschaft.

Lothar Matthäus, der 1990 mit der Nationalmannschaft den begehrtesten internationalen Titel gewann, hat nun Özils Rolle in Jogi Löws Konzept kritisiert.

“Die Leaderrolle steht Özil nicht,” sagte er dem Kicker. “Und man tut ihm auch keinen Gefallen wenn man von ihm erwartet ein Team zu führen."

“Er hat eben keine dominante Persönlichkeit.”

Özil ist nun schon seit geraumer Zeit Stammspieler in der Nationalmannschaft, sowohl bei der letzten Weltmeisterschaft in Südafrika, als auch bei der Euro 2012.

Aber bei dem aktuellen Ueberschuss an kreativen deutschen Mittelfeldspielern, zu denen nicht nur Toni Kroos, Thomas Müller, Mario Götze und Julian Draxler gehören, gebe es genug andere um Özil von seinen Pflichten zu entbinden.

Günter Netzer, ein anderer ehemaliger Weltmeister mit Deutschland, sieht besonders einen dieser vier als fähig an, Özils Rolle in der Mannschaft zu übernehmen.

“Wenn Özil in Topform ist, dann kann er der Mannschaft helfen, aber die aktuelle Leistung laesst daran Zweifel aufkommen,” sagte er.

“Wenn ich ihn mit Bayern Münchens Mittelfeldspielern vergleiche, dann hätte ich lieber jemanden wie Toni Kroos statt Özil auf dem Platz.”

Kann Oezil bei Arsenal zu alter Form zurückfinden?

Ursprünglich wuerde dieser Text von Ian Capasso auf Englisch geschrieben.

image: © Ronnie Macdonald

Register for HITC Sport - Daily Dispatch