“Unterdurchschnittlich” – Mourinho wurde von einer Real Madrid Legende hart kritisiert

Mourinho Madrid

Jorge Valdano hat den aktuellen Chelseatrainer für seine Zeit beim Spanischen Topklub kritisiert.

Jose Mourinho war zwar bislang überall als Trainer erfolgreich, aber seine bisher schwerste Zeit hatte er wahrscheinlich bei Real Madrid.

Der Portugiese hat zwar die spanische Meisterschaft und den Pokal gewonnen, aber er hat es nicht geschafft die Champions League zum zehnten Mal zu gewinnen, wie es so sehnlichst von den Vereinsanhängern und –vertretern gewünscht wird..

Mourinhos Zeit bin der spanischen Hauptstadt war von Machtkämpfen geprägt, v.a. zwischen ihm und dem damaligen Sportdirektor Jorge Valdano.

Der Argentinier, welcher für Real Spieler als auch Trainer war, war stets kritisch gegenüber Mourinho.

“Jose Mourinhos Erfolge bei Real Madrid waren unter dem historischen Durchschnitt des Clubs,” wurde der Südamerikaner von Marca zitiert.

Mourinhos fehlende Titelgewinne mit Real Madrid dürften aber auch im Zusammenhang mit einem zu dieser Zeit grossartigen Rivalen aus Barcelona stehen.

Diese Saison sieht es für den Portugiesen besser aus einen zusätzlichen Titel zu gewinnen. Immerhin führt Chelsea die Premier League mittlerweile mit vier Punkten Vorsprung an.

War Mourinhos Zeit bei Madrid tatsächlich unterdurchnittlich?

ursprünglich wurde dieser Artikel von Gareth McKnight auf englisch geschrieben

image: © apasciuto

Register for HITC Sport - Daily Dispatch