Nun ist es amtlich: Leverkusen-As im Sommer zu Schalke

Bayer Leverkusen

Schalke Manager Horst Heldt kommt Liverpool Trainer Brendan Rodgers zuvor und verpflichtet deutschen Nationalspieler.

Letzten Monat berichtete bereits die Bild-Zeitung über den Abgang. Nun ist es amtlich: Sidney Sam von Bayer Leverkusen wechselt im Sommer zum FC Schalke 04.

Nicht nur Schalke konnte der junge Leverkusener überzeugen. Auch Bundestrainer Jogi Löw, der nahm ihn in den Kader auf und belohnte Sam mit fünf Einsätzen. Schon das kann als Erfolg gewertet werden, bei der großen Konkurrenz im Kader der DFB-Elf.

Sam begann die Saison mit fünf Torvorlagen und 11 Toren. Nicht nur deswegen gilt er als eine der wichtigen Erfolgsstützen von Bayer Leverkusen. Auch seine Schnelligkeit und seine Dribbelstärke sind gefürchtet.

Das blieb auch Liverpool Trainer Brendan Rodgers nicht verborgen, der Sidney Sam auf seiner Transfer-Wunschliste hatte. Doch Schalke Manager Horst Heldt kam Rodgers zuvor.

Heldt lobte heute in einem Statement den 25-jährigen Schalker Neuzugang.

„Sidney Sam hat nicht erst durch seine starken Leistungen in dieser Saison bewiesen, welche Impulse er in der Offensive setzen kann“, erklärte Schalkes Manager. Sam „ist auf vielen Positionen einsetzbar, sehr ehrgeizig und möchte mit Schalke viel erreichen.“

image: © eveos

Register for LIVERPOOL team updates

Register for HITC Sport - Daily Dispatch