Tim Tebow ist zurück aber nicht als NFL-QB…

Tim Tebow

…sondern als TV-Experte. Der us-amerikanische Sportsender ESPN gab heute bekannt, dass sie den ehemaligen NFL-Spieler verpflichtet haben.

Es ist doch absurd. Der letzte Pass den Tim Tebow in seiner Kariere warf, war ein Touchdown-Pass zu Demaryius Thomas. Der lief 80 Yards und die Denver Broncos besiegten die Pittsburgh Steelers in den Playoffs.

Der Quarterback, der immer und immer wieder für seine schlechte Wurftechnik kritisiert wurde, besiegt Defensive Coordinator Dick LeBeau und seine gefürchtete Verteidigung und ist seit dem arbeitslos.

Die Kritik an Tim Tebow mag gerechtfertigt sein, doch er verstand es die wichtigen Spiele zu gewinnen.

Nun muss er zeigen, dass er die wichtigen Spiele auch kommentieren kann, denn der us-amerikanische Sportsender ESPN gab heute bekannt, dass sie den ehemaligen NFL-Quarterback verpflichtet haben.

Der Heisman Trophy Gewinner von 2007 wird für die Sendung „SEC Nation“ College Football Spiele analysieren.

Tebow gab bekannt, dass er sich auf die neue Aufgabe freue, aber seine Ziel wieder als NFL-Quarterback zu spielen weiter verfolgen werde.

Wie lange der wohl polarisierenste Werfer noch auf eine Chance wartet ist unklar. Das letzte Jahr verlief trotz einer Vielzahl von Verletzungen in der NFL ereignislos für Tebow. Eine Job als TV-Experte ist da keine schlechte Alternative.

image: © Jeffrey Beall