Per Mertesacker gibt Arsenal-Kollegen Özil Fahrstunden

Ozil Arsenal 2

Mesut Özil kann sich auf seinen Landsmann verlassen, wenn es um die Umstellung auf den englischen Linksverkehr geht.

Die Art und Weise, in der er sich nahtlos an die Premier League angepasst hat – im Durchschnitt bereitet er all 21 Minuten ein Tor vor – ist erstaunlich.

Auch die Umstellung außerhalb des Platzes ist Mesut Özil leicht gefallen, doch nur mit Hilfe seines Mannschaftskollegen Per Mertesacker, hat nun der gefürchtetste Spieler im Londoner Mittelfeld offenbart:

Ich dachte [das Fahren auf der linken Seite] wäre viel schwieriger als es wirklich ist, aber Per Mertesacker gab mir ein paar Fahrstunden und sie halfen mir“, sagte der 50 Millionen Euro Mann der englischen Zeitung The Independent.

Nun kann ich hier fahren. London ist eine interessante Stadt, die ich sehr schnell zu schätzen gelernt habe.“

Die Jungs bei Arsenal und der Trainerstab stehen voll hinter mir. Sie haben mir viel Verantwortung gegeben und das ist toll.“

Während die Motoren anderer Teams, wie Manchester United und Manchester City, am Anfang der Saison ins Stocken geraten sind, hat Arsenal einen guten Start hingelegt. Die Gunners sind zur Zeit auf dem ersten Platz und Favoriten für die Meisterschaft.

Özil ist dabei mehr als hilfreich, dies zeigen seine Statistiken: eine Passerfolgsquote von 88%, eine unter-bewertete defensive Disziplin, wenn seine Gegner in Ballbesitz sind und natürlich drei Assists in der Premier League.

Die Medien laufen immer Gefahr maßlos zu übertreiben. Arsenal Trainer Arsène Wenger, bekannt für seine Nüchternheit auch gegenüber der Presse, weigert sich diesmal aber die Lobpreisungen auf Özil zu verhindern. Dies deutet darauf hin, dass Özils beste Tage noch bevorstehen.

Wenn das der Fall wäre, dann hätte Arsenal im Rennen die Pole-Position, trotz Linksverkehr.

image: © Ronnie Macdonald

Register for ARSENAL team updates

Register for HITC Sport - Daily Dispatch